• Lichtermeer

Pressekontakt:

Maren Riebe
+43-670-4063800
maren.riebe@fraubock.at

Covid-19 Maßnahmen im Ute Bock Haus

In Hinblick auf die aktuelle Situation müssen auch wir weitere Maßnahmen setzen, um die Ausbreitung von Covid-19 zu reduzieren. Ab Montag, den 16. März, wird unsere Sozialberatung bis auf Weiteres geschlossen und nur telefonisch beraten. Dies dient dem Schutz unserer Klient*innen und Mitarbeiter*innen.

Darüber hinaus bitten wir ab sofort von Sachspenden in unserem Haus abzusehen. Die Sachspendenannahme und -ausgabe wird normalerweise dank Ehrenamtlichen realisiert. Hier handelt es sich aber großteils um ältere Menschen, die es nun zu schützen gilt. Ohne ihre Unterstützung können wir dies nicht mehr anbieten.

Auf Grund dieser Maßnahmen wird es auf absehbare Zeit keine Sachspendenausgabe für Klient*innen geben. Die Lebensmittelausgabe ist ebenfalls ausgesetzt, da wir derzeit keine Lebensmittellieferungen erhalten. Bei diesen Maßnahmen geht es auch um die Reduktion von Sozialkontakten.

Es fällt uns sehr schwer, all diese Angebote einzustellen, da sie doch den Kern unserer Vereinsarbeit darstellen. Diese Maßnahmen treffen die Schwächsten unserer Gesellschaft, doch die Gesundheit unserer Klient*innen, Ehrenamtlichen und Mitarbeiter*innen geht vor.

 

Update: Das Postservice ist aktuell ausschließlich am Mittwoch von 13-15 Uhr geöffnet.

Postal service will currently only be available on Wednesday from 1 pm-3 pm.

Newsletter abonnieren

Obdach. Beratung. Bildung.

Flüchtlingsprojekt Ute Bock

Zohmanngasse 28
1100 Wien, AT

info@fraubock.at
01/929 24 24 - 24

 

Damit Flüchtlinge eine Chance haben!

IBAN: AT62 5700 0520 1101 7499
BIC: HYPTAT22